Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

Drowning by Numbers (1988)

1. Cissy Colpitt (a) ertränkt ihren Mann. 2. Cissy Colpitt (b) ertränkt ihren Mann. 3. Cissy Colpitt (c) ertränkt ihren Mann. 1. Leichenbeschauer Madgett erklärt es zum natürlichen Tod durch … Weiterlesen

25. November 2012 · 3 Kommentare

Fireworks (1947)

This flick is all I have to say about being seventeen, the United States Navy, American Christmas, and the Fourth of July. – Kenneth Anger über seinen Film Fireworks. Nun, das merkt … Weiterlesen

25. November 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Wild at Heart (1990)

Cape Fear, zwischen North und South Carolina. Der elviseske „Sailor“ (Nicolas Cage) tötet einen Mann, der ihn mit einem Messer angreift. Die Brutalität seiner Verteidigung bringt ihm 22 Monate und … Weiterlesen

18. November 2012 · 2 Kommentare

Natural Born Killers (1994)

Ich weiß einfach nicht, wie ich diese Notiz beginnen soll. Schreibe ich etwas über die „mediale Glorifikation von Massenmördern“, und wie Olli Stone den waghalsigen, wenn auch schon mehrfach erprobten … Weiterlesen

17. November 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Cape Fear (1962 & 1991)

Spätestens seit The Night of the Hunter (1955) hege ich eine gewisse Faszination für Robert Mitchum. Als ich diesen Film vor nun gut einem Jahr sah, bemerkte ich, dass ich Mitchums … Weiterlesen

13. November 2012 · Ein Kommentar

La bête (1975)

1975 war dieser Film von Walerian Borowczyk anscheinend unheimlich kontrovers, weil er – sehr explizit – die Vergewaltigung einer Frau durch ein undefiniertes „Biest“ zeigt. Und vielleicht auch, weil er mit … Weiterlesen

4. November 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Pontypool (2008)

Zugegeben: Ich habe eigentlich keine Ahnung von Zombiefilmen. Mein Gott, ich habe noch nicht einmal The Night of the Living Dead gesehen. Folglich kann ich mir also nicht anmaßen, hier zu beschreiben, … Weiterlesen

4. November 2012 · Ein Kommentar