Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

La bête (1975)

1975 war dieser Film von Walerian Borowczyk anscheinend unheimlich kontrovers, weil er – sehr explizit – die Vergewaltigung einer Frau durch ein undefiniertes „Biest“ zeigt. Und vielleicht auch, weil er mit der Besamung einer Stute beginnt. Ich weiß es nicht. Nach all der heute irgendwie ziemlich unverständlichen moralischen Aufregung bleibt ein eigentlich recht lustiger Film zurück.

Nach dem Tode des reichen Geschäftsmannes Philip Broadhurst bleibt ein Testament zurück, nach dem seine Tochter Lucy mit dem französischen Adelsspross Mathurin verheiratet werden soll, und zwar von seinem Großonkel, dem Kardinal Joseph de Balo. Und Mathurin ist ein Idiot. Lucy scheint das allerdings nicht weiter zu stören, stattdessen träumt sie, angeheizt von vielerlei eigenartigen Legenden und Bildern in dem alten Chateau der Familie Mathurins, von ihrer Vergewaltigung durch das bereits erwähnte undefinierte Biest. Und dazwischen versucht der Hausdiener Ifany wieder und wieder, mit Mathurins Schwester Clarisse zu schlafen, wird aber jedes Mal gestört. Und der rollstuhlfahrende Hausherr, der alte Herzog de Belo, streitet sich mit Mathurins Vater Pierre, und versucht die Hochzeit zu sabotieren, was letztlich in seiner Ermordung mündet. Und so weiter. Viel Situationskomik.

Es ist schwer zu sagen, was genau an dem Film funktioniert, aber irgendwie tut er’s. Es bleibt nicht viel zurück; die Geschichte wirkt recht kurz und belanglos, schafft es aber trotzdem, gut zu unterhalten. Und ist für einen komischen Horror-Erotik-Film strukturell ziemlich einfallsreich und visuell interessant, mit vielen interessanten Rahmen-Einstellungen, umgesetzt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Information

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am 4. November 2012 von in Filme und getaggt mit , , , , .
UnSoundaesthetics

Alternative, elektronische und instrumentale Musik

ergothek

Der Blog mit dem DeLorean

KOMM & SIEH

film international: genre. arthaus. mainstream

Strange Flowers

Highly unusual lives.

KinoKlandestin

Das freie studentische Kino der BUW

licence d'artiste

par benoit david

MISE EN CINEMA

Filmreviews.

der breite grat

Filmbesprechungen für einen Grat statt Graben zwischen Arthouse und Exploitation

Movie. Love.

Undying.

%d Bloggern gefällt das: