Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

Survive Style 5+ {Gen Sekiguchi, 2004}

Desinteressierter Schmock hat es nicht geschafft, seine Weihnachtsfilmtexte noch an den Weihnachtstagen zu veröffentlichen. Aber da die Zeit nach Weihnachten ja auch immer die Zeit vorm nächsten Weihnachten ist, kommt … Weiterlesen

29. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

El día de la bestia {Álex de la Iglesia, 1995}

Es ist der erste Weihnachtstag und wir begeben uns zusammen mit einem katholischen Priester, einem Metaller und einem TV-Okkultisten auf die Jagd nach dem Baby-Antichristen, der laut Priester Angels Berechnungen … Weiterlesen

29. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

The Belly of an Architect {Peter Greenaway, 1987}

Während der Weihnachtszeit schwillt der Belly des Desinteressierten Schmocks auch dieses Jahr wieder auf Boullée’sche Ausmaße. Was wäre da passender, als sich noch einmal Greenaways The Belly of an Architect … Weiterlesen

26. Dezember 2013 · 3 Kommentare

Sunnyside {Charlie Chaplin, 1919}

Der vier Jahre nach Work entstandene Sunnyside ist schon um einiges komplexer; wenn man sich wie ich mit Chaplins Filmen nicht wirklich auskennt, ist es aber schwierig ihn irgendwie einzuordnen. … Weiterlesen

26. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Der Tempelbrand von Yukio Mishima (1956)

In den vergangenen Jahrzehnten war es ja ganz chic, ein bisschen rechts zu sein. Sogenannte Intellektuelle sprachen von den Werten des Abendlandes und der judäochristlichen Identität und plötzlich zählte jeder … Weiterlesen

25. Dezember 2013 · 4 Kommentare

Work {Charlie Chaplin, 1915}

Männer bekommen kein Frühstück (und echauffieren sich stundenlang darüber zu sich selbst, anstatt sich welches zuzubereiten, diese Babys), Gasöfen explodieren im Minutentakt, Karren werden Hügel hochgezogen, auf Bananenschalen wird ausgerutscht, … Weiterlesen

25. Dezember 2013 · Ein Kommentar

23rd Psalm Branch {Stan Brakhage 1967/1978}

Stolz, seine Untauglichkeit damals ausgesprochen erfolgreich unter Beweis gestellt zu haben, schreibt der Blitzschnell Ausgemusterte Schmock (Bundeswehrbezeichnung: „BAuS“) über Brakhages „Antikriegsfilm“ 23rd Psalm Branch: Bilder von Konzentrationslagern, von Wäldern, von Armeeparaden, von … Weiterlesen

20. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Gefährlichkeit der großen Ebene von Ror Wolf (1976)

(Gut, eigentlich hatte ich ja versprochen, hier nur in den vergessenen Schätzen der Literatur zu kramen, zu denen Ror Wolf, der letztes Jahr durch seinen neuen Roman Vorzüge der Dunkelheit … Weiterlesen

17. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Alexanderschlacht von Herbert Achterbusch (1971)

Sepp Achternbusch, nein, nicht Herbert, sondern Sepp, schreibt an der Alexanderschlacht, trinkt Schnaps, erinnert sich an die Susn und seine Großmutter und Dad und vor allem an die Susn und … Weiterlesen

15. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Scenes from Under Childhood: Section One {Stan Brakhage, 1967}

In Scenes From Under Childhood – Section One (die anderen drei Teile sind leider nicht aufzutreiben) versucht Stan Brakhage das kindliche Sehen zu evozieren und erfahrbar zu machen. Man hat … Weiterlesen

11. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Only Lovers Left Alive {Jim Jarmusch, 2013}

Ja, ganz richtig, heute gibt es von mir (D. Schmock) keinen Einleitungssatz, denn dieser Film rechtfertigt einfach keinen Einleitungssatz. Eigentlich wollte ich auch gar nichts über ihn schreiben, wollte ihn … Weiterlesen

10. Dezember 2013 · 6 Kommentare

Jokos Ehrentag von Roland Topor (1969)

Eines Morgens geht Joko über die Straße, er ist auf dem Weg zur Arbeit, es ist schon etwas spät, und Joko befürchtet, zum ersten Mal verspätet bei der Arbeit einzutreffen, … Weiterlesen

9. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

La danza de la realidad {Alejandro Jodorowsky, 2013}

Vollkommen unerwartet saßen wir plötzlich im Kino, um dem Größten Anzunehmenden Unerwartnis, einem neuen Jodorowsky-Film, beizuwohnen – in Jodorowoskys höchstselbster Anwesenheit (er saß gar in der selben Kinoreihe wie wir… … Weiterlesen

8. Dezember 2013 · 2 Kommentare

Прямохождение {Yevgeny Yufit, 2005}

Voller Stolz, in seinem Leben die so vielen anderen Kreaturen unmögliche Aufgabe bewältigt zu haben, auf seinen Hinterbeinen zu stehen, und, ja, wirklich, sich manchmal auch auf ihnen zu bewegen, … Weiterlesen

5. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar