Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

A Snake of June {Shinya Tsukamoto, 2002}

Desinteressierter Schmock hat heute leider wenig Zeit: Weil siehe Thot-Fal’N. Insoweit lässt sich auch gleich feststellen, dass sich Tsukamotos ASOJ besonders gut für zeitarme, gestresst-moderne (Großstadt-)Menschen anbietet, einerseits wegen des … Weiterlesen

27. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Thot-Fal’n {Stan Brakhage, 1978}

Desinteressierter Schmock hat heute leider wenig Zeit: Denn Herr Fräulein Himbär und er befinden sich in einem grausamst stressigen Umzug. Grausamst stressig und wenig Zeit für Filme und alles weitere … Weiterlesen

27. Juni 2014 · 2 Kommentare

A TV Dante {Peter Greenaway, Tom Phillips, Raul Ruiz; 1989, 1991}

Ach, früher. Früher, früher. Das waren noch unschuldige Zeiten, reine, unbeschwerte Zeiten. Die Leute hatten noch Hoffnung. Also beispielsweise in den achtziger oder frühen neunziger Jahren, als so großartige, ambitionierte … Weiterlesen

23. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Burial Path {Stan Brakhage, 1978}

Brakhage ist einfach ein Vogel: Da findet er einen toten Piepmatz in seinem Garten und beerdigt den Piepmatz: Eine in zwei Sekunden erzählte Geschichte, aus der Brakhage – ohne jegliche … Weiterlesen

22. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

The Domain of the Moment {Stan Brakhage, 1977}

Im ersten Moment denkt man an youtube: Schließlich filmt Brakhage für The Domain of the Moment ausgiebig seine verschiedenen Haustierchen: Ein im Gestrüpp umherrennendes Küken, einen an Grashalmen nagender Hamster, … Weiterlesen

9. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Wildwechsel {Rainer Werner Fassbinder, 1973}

Desinteressierter Schmock war schon immer überzeugt: Kinder sind Scheiße. Sie schreien, sie sind teuer, machen in die Hose, schreien, dann werden sie älter, haben seltsame Freunde mit seltsamen Eltern, seltsame … Weiterlesen

8. Juni 2014 · Ein Kommentar

Desert {Stan Brakhage, 1976}

Desinteressierter Schmock hat ’ne Wüste im Kopf: Jetzt zumindest. Und das ist auch vollkommen okay, wie Brakhage uns in Desert zeigt: Die Wüste ist nicht nur ein realer Ort, sondern … Weiterlesen

3. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar