Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

Kelek {Werner Nekes, 1969}

Kelek ist ein stummer Film über Spalten. Noch ehe der handgeschriebene Titel eingeblendet wird, führt Nekes uns auf einen Spaziergang durch eine Parkallee. Die Kamera wirkt als schiebe man sie recht … Weiterlesen

7. September 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

die verbesserung von mitteleuropa, roman. Von Oswald Wiener (1969)

Puh. Oswald Wieners die verbesserung von mitteleuropa gelesen, nun etwas darüber schreiben. Sollte man das überhaupt? Ist das Buch nicht ein zweithundertseitiges, dichtbedrucktes (fünfzigzeiliges), durchweg kleinbuchstabiges Anrennen gegen die Sprache? … Weiterlesen

12. Februar 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Jokos Ehrentag von Roland Topor (1969)

Eines Morgens geht Joko über die Straße, er ist auf dem Weg zur Arbeit, es ist schon etwas spät, und Joko befürchtet, zum ersten Mal verspätet bei der Arbeit einzutreffen, … Weiterlesen

9. Dezember 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Intervals (1969)

Peter Greenaways Filme, also die bekannteren, zeichnen sich ja auf den ersten Blick vor allem durch ihre bildliche Opulenz und ihre komplexen, verstrickten Geschichten aus. Aber erst der typisch Greenaway’sche … Weiterlesen

27. Juli 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Tichý týden v dome (1969)

Ein etwas slapstickhafter Spion infiltriert ein freistehendes Wohnhaus, richtet sich zunächst ein und verbringt dort eine Woche mit einem täglichen Ritual: Der Wecker klingelt, er steht auf, bohrt ein Loch … Weiterlesen

7. April 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Visual Training (1969)

Ein Mann gabelt ein Nahrungsstückchen in seinen Mund, kaut, guckt in die Kamera. Gabelt ein Stückchen in seinen Mund, kaut, guckt in die Kamera. Seine Tischnachbarin legt sich auf den … Weiterlesen

27. Januar 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Midnight Cowboy (1969)

Howdy, Ma’am, I’m brand, spankin‘ new in this here town, and I was hopin‘ to get a look at the statue of liberty. …sprach Jon Voigt, strahlend, Cowboyhut auf dem … Weiterlesen

Invocation of My Demon Brother (1969)

Je weniger ich Kenneth Anger ernst nehme (d.h. als Erschaffer dieser bedeutungsschwangeren, avantgardistisch-subversiven Werke, als den man ihn oft darstellt), desto mehr kann ich mich an seinen Filmen erfreuen. Und … Weiterlesen

19. März 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

juraj herz, {1969} spalovac mrtvol

» Spalovac Mrtvol Man muss sich daran gewöhnen, dass die Hauptfigur von Juraj Herzs Spalovac Mrtvol der wörtliche Dreh- und Angelpunkt des Films ist. Es gibt keine Szene, die ohne ihn … Weiterlesen

20. Februar 2012 · 2 Kommentare

The Cremator (1969)

Spalovač mrtvol (The Cremator, 1969) von Juraj Herz ist eines der wichtigsten Werke der Tschechoslowakischen Neuen Welle – einer innovativen, unheimlich vielseitigen Filmkunstbewegung, die in den sechziger Jahren, bevor schließlich sowjetische … Weiterlesen

20. Februar 2012 · Ein Kommentar

Diary of a Shinjuku Thief (1969)

PARIS 6:00 MOSCOW 4:00 BRAZZAVILLE 4:00 SHINJUKU Nagisa Ôshimas Diary of a Shinjuku Thief (Shinjuku dorobô nikki, 1969) handelt von Bücherdiebstahl. Liebe. Sex. Ejakulationsfähigkeit. Ejakulationsfähigkeit beim Bücherdiebstahl. SHINJUKU TEMPERATURE 35 … Weiterlesen

22. Januar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

nagisa ôshima, {1969} shinjuku dorobô nikki

» Shinjuku dorobô nikki …es gingen zwei mit einem Strap-On spazieren. Außerdem gibt es japanische Musik, viele viele Bücher, Diskussionen über Sex, schwarz\weiße und manchmal farbige Aufnahmen, Kabuki und wenig … Weiterlesen

22. Januar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Go, Go, Second Time Virgin (1969)

Anti-Pink Yuke yuke nidome no shojo (Go, Go, Second Time Virgin) ist ein außergewöhnlicher Pink Film von Kôji Wakamatsu (1969). Mit einem offensichtlich sehr beschränktem Budget erzählt er die Geschichte eines … Weiterlesen

5. Dezember 2011 · Hinterlasse einen Kommentar

Die Struktur des Kristalls (1969)

Polnische Dichotomien Struktura krysztalu (Die Struktur des Kristalls, 1969) ist der erste Spielfilm des inzwischen einigermaßen bekannten polnischen Regisseurs Krzysztof Zanussi und außerdem der erste Film, den ich bisher von … Weiterlesen

1. Dezember 2011 · Hinterlasse einen Kommentar