Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

Art Of Mirrors {Derek Jarman, 1973}

Man stelle sich vor: Sonnenlicht braucht etwa achteinhalb (…! hm.) Minuten um zur Erde zu gelangen. Dieses Licht ließ Derek Jarman in Art Of Mirrors mit einem kreisrunden Spiegel kollidieren, welcher das … Weiterlesen

30. August 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Stolen Apples For Karen Blixen {Derek Jarman, 1973}

Ein Foto der jungen Karen Blixen (einer dänischen Schriftstellerin Schrägstrich Kaffeefarmerin in Afrika, auch bekannt als Meryl Streep in Out of Africa, den wir eigentlich passenderweise hätten anschauen müssen, an den … Weiterlesen

17. August 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Wildwechsel {Rainer Werner Fassbinder, 1973}

Desinteressierter Schmock war schon immer überzeugt: Kinder sind Scheiße. Sie schreien, sie sind teuer, machen in die Hose, schreien, dann werden sie älter, haben seltsame Freunde mit seltsamen Eltern, seltsame … Weiterlesen

8. Juni 2014 · Ein Kommentar

J’irai comme un cheval fou {Fernando Arrabal, 1973}

Letzte Woche hatten Herr Fräulein Himbär und der Desinteressierte Schmock eine Panikattacke: Denn nach Alejandro Jodorowskys El Topo (1970) sahen wir einen weiteren Film aus dem mouvement panique: Fernando Arrabals … Weiterlesen

12. Januar 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Sisters {Brian De Palma, 1973}

(Moderately) Fun Fact über den Desinteressierten Schmock: Der D.S. ist ein Zwilling, ist aber kein Zwilling. Woah! Mindfuck! Überleitung zum heutigen Film, Brian De Palmas Sisters: Mann trifft Frau und … Weiterlesen

29. Oktober 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

H is for House (1973)

Viele von Peter Greenaways Filmen thematisieren das eigenartige Verhältnis unserer Sprache und unseres Denkens zu der Welt, die wir damit zu erfassen glauben. Wie schon mehrfach erwähnt dreht sich in … Weiterlesen

29. Juli 2013 · 3 Kommentare

Welt am Draht (1973)

Gestern, nachdem wir den ersten Teil dieses 205-Minuten-Films gesehen hatten, schrieb Herr Fräulein Himbär folgendes bei tumblr: after having finished the first part of fassbinder’swelt am draht i have to say … Weiterlesen

1. April 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Audition (1973)

Die Kamera flackert und wirbelt um drei Personen herum: Ein langhaariger Mann, ein lethargisch dreinblickender Androgyn und eine konstant lachende, kreischende, singende, redende, Grimassen schneidende, schreiende, brüllende Frau, die ich … Weiterlesen

14. März 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

claude faraldo, {1973} themroc

» Themroc Wollten nicht die meisten arbeitenden Menschen schon mal ausrasten und all das Einschnürende um sie herum zerstören? Themroc zeigt, wie man’s machen kann. Was er nicht zeigt ist, was … Weiterlesen

20. Februar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Themroc (1973)

Urschreitherapie mit Michel Piccoli: Es hustet. Es grunzt. Es brüllt. Es ist Claude Faraldos Film Themroc (1973). 11o Minuten ohne verständlichen Dialog, fast zwei Stunden voller anarchistischem Chaos mit Michel Piccoli. Marco Ferreris Dillinger è … Weiterlesen

20. Februar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Dinge und Undinge (1973)

In der 1973 geschriebenen und posthum veröffentlichen Essaysammlung  Dinge und Undinge versucht der vor allem durch seine Medientheorie bekannte tschechoslowakische Philosoph Vilém Flusser, die phänomenologische Methode auf diverse Alltagsgegenstände anzuwenden – … Weiterlesen

16. Februar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

frans zwartjes, {1973} bedsitters

Auch ich hätte mir eine kürzere Version dieses Films gewünscht, denn das ganze auf 17 Minuten gestreckt, verliert mit jeder Minute an Wirkung, wenn eine der Figuren zum x-ten Mal … Weiterlesen

12. Februar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Bedsitters (1973)

Steampunkige Menschen laufen durch die Korridore eines Hauses und verrichten eigenartige Geschäfte in Toiletten. Sie scheinen eine fremde Landschaft zu erkunden, sie rennen herum – Treppe rauf, Treppe runter – … Weiterlesen

12. Februar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Badlands (1973)

Von der romantischen Seite des Mordens Badlands von Terrence Malick (1973) hinterlässt in mir ein moralisches Dilemma. Filme, in denen ein Pärchen – mehr oder minder notgedrungen – die ein … Weiterlesen

1. Dezember 2011 · 3 Kommentare