Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

Making A Splash {Peter Greenaway, 1984}

Ich möchte diesen Film, so wie’s ihm gebührt, in bitteren Tränen auflösen! Okay, er hat ein paar schöne Bilder und einen VollFrontalNackten Mann, aber im Wasser umhertollende Menschen wirken die … Weiterlesen

15. September 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Dune (1984)

Um den Größenwahn dieses Film wirklich wertschätzen zu können, sollte man, bevor man ihn selbst betrachtet, zunächst einmal in seiner komplexen Produktionsgeschichte blättern. Die begann nämlich schon lange vor den … Weiterlesen

16. Juni 2013 · Ein Kommentar

The Hotel New Hampshire (1984)

Tony Richardsons Verfilmung des gleichnamigen Romans von John Irving präsentiert uns die etwas schrullige Welt der Neuengland-Familie Berry, inklusive ihrer verschiedenen Hotels mit dem titelgebenden Namen und ihrem zunächst dauerflatulenten … Weiterlesen

9. Juni 2013 · Hinterlasse einen Kommentar

Death Wish Club aka The Dark Side to Love aka Carnival of Fools aka Gretta (1984)

This movie is such an amazing achievement that I am struggling with what to say about it. No review or plot summary can ever even touch on the layered brilliance … Weiterlesen

16. Dezember 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Stranger Than Paradise (1984), Eindrücke von damals und heute

Wie für viele einigermaßen filminteressierte Jugendliche meiner Generation, waren auch für mich die Filme Jim Jarmuschs die ersten „anspruchsvolleren“ Werke, die mich wirklich in ihren Bann ziehen konnten – sie … Weiterlesen

9. September 2012 · 2 Kommentare

Night of the Comet (1984)

Nach dem Vorbeiziehen eines mysteriös strahlenden Kometen (der, wie hier impliziert wird, vor Tausenden von Jahren schon die Saurier ausgelöscht hat) wird alles Leben auf dem Planeten Erde im Jahre … Weiterlesen

30. August 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Les dites cariatides (1984)

Von Anwohnern und Touristen unbeachtet lehnen sie, manchmal nur in Fetzen gekleidet, manchmal vollkommen nackt, in lasziven Posen an Pariser Hausfassaden. Niemand weiß, was sie dort zu suchen haben. Seit … Weiterlesen

30. August 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

yevgeny yufit, {1984-’95} necrorealism vol.1

» Necrorealism {1984} Санитары-оборотни (Werewolf Orderlies) {1987} Весна (Spring) {1988} Вепри суицида (Suicide Monsters) {1995} Деревянная комната (Wooden Room) Der Begriff Necrorealism war für mich eine Offenbarung, so einfach und naheliegend er auch erscheint. … Weiterlesen

2. Februar 2012 · Ein Kommentar

Necrorealism Vol. 1 (1984-95)

Heute gibt’s ein Review von ganzen vier (4!) Filmen des russischen Underground-Regisseurs Yevgeny Yufit bzw. Evgeni Iufit bzw. Evgeny Yufit, o.ä.: Санитары-оборотни (Werewolf Orderlies, 1984) 5 Min.  Весна (Spring, 1987) 10 Min. Вепри … Weiterlesen

30. Januar 2012 · 2 Kommentare

Paris, Texas (1984)

Am Anfang von Paris, Texas von Wim Wenders (1984) läuft ein anscheinend verwirrter Mann durch die südtexanische Wüste, man schafft ihn in ein Krankenhaus, er spricht nicht, nur die Adresse seines Bruders, … Weiterlesen

26. Dezember 2011 · 2 Kommentare

Repo Man (1984)

Everybody’s into weirdness right now Repo Man von Alex Cox (1984) zeigt die Geschichte eines jungen Punks, der sich, um schnell an Geld zu gelangen, das aufregende Leben der Gerichtsvollzieher … Weiterlesen

21. Dezember 2011 · Hinterlasse einen Kommentar

Terminator (1984)

That steirerbua is out there. (It can’t be bargained with. It can’t be reasoned with.) Endlich habe auch ich den Klassiker Terminator von James Cameron (1984) gesehen – und es … Weiterlesen

1. Dezember 2011 · Hinterlasse einen Kommentar

C.H.U.D. (1984)

Wenn man, wie ich, seine Kindheit und frühe Jugend in den 1990ern hauptsächlich vorm Fernseher verbracht hat, und wenn man zu dieser Zeit das eine oder andere ganz besondere Mal … Weiterlesen

1. Dezember 2011 · Ein Kommentar

Decoder (1984)

Decoder von Klaus Maeck (1984) ist ein überraschend cooler Low-Budget-Film über eine Musik mit besonderen Qualitäten. Trumpft nicht nur mit einer Menge alternativer Stars auf, sondern sticht insbesondere durch seine außergewöhnlichen … Weiterlesen

1. Dezember 2011 · Hinterlasse einen Kommentar