Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

Boxing Helena {Jennifer Chambers Lynch, 1993}

Desinteressierter Schmock kommt heute direkt zum Punkt: Was macht einen schlechten Film aus? Gibt es einen schlechten, „schlechten“ Film? Wenn Jennifer Chambers Lynchs Boxing Helena irgendeinen Sinn im Universum der … Weiterlesen

11. Mai 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Blue {Derek Jarman, 1993}

Sich darüber ärgernd, dass die Farbe Blau in der deutschen Sprache so dumm konnotiert ist und er diesen Text nicht auf „Blau, Schmock“ enden lassen kann, schreibt der Mürrische Schmock: … Weiterlesen

22. September 2013 · 2 Kommentare

Totally Fucked Up (1993)

Totally Fucked Up ist der erste Teil von Gregg Arakis Teenage-Apocalypse-Trilogie (mit The Doom Generation (1995) und Nowhere (1997)), ein „Film in 15 lose verknüpften Fragmenten“ – und das ist … Weiterlesen

28. April 2013 · Ein Kommentar

Franz Kafka’s It’s a Wonderful Life (1993)

Peter Capaldis Kurzfilm ist, wie schon der Titel offenbart, ein Amalgam aus Frank Capras klassischem Weihnachtsfilm It’s a Wonderful Life und einer kleinen Geschichte über Franz Kafka: Dieser beginnt hier nämlich gerade … Weiterlesen

14. Oktober 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Derek Jarman, {1993} Wittgenstein

» Wittgenstein Derek Jarmans Wittgenstein ist außerordentlich bunt und gleichzeitig schwarz. Die bunte Handlung, „das Leben“, findet zumeist in der Mitte des Bildes statt, von einer lauernden Schwärze bedrängt, die den … Weiterlesen

19. Juni 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Wittgenstein (1993)

Lugwig Wittgenstein mag, als Person, nicht besonders sympathisch gewesen sein, aber Derek Jarmans Portrait des großen Philosophen ist es umso mehr. Trotz seines extremen Minimalismus (die Schauspieler bewegen sich fast … Weiterlesen

18. Juni 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

The Actor (1993)

In Mohsen Makhmalbafs Honarpisheh (The Actor) spielt der iranische Schauspieler Akbar Abdi sich selbst – einen erfolgreichen Schauspieler, der allerdings lieber an künstlerischen Filmen statt an gut bezahlten Klamaukstreifen mitwirken würde. Allerdings … Weiterlesen

17. Juni 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

abel ferrara, {1993} body snatchers

» Body Snatchers Von der Kleinstadt zur Großstadt zum Militärstützpunkt. Vom Arzt zum Hygienekontrolleur zum Teenager-Mädchen. Militärstützpunkt, Tee Die Verlagerung der Geschichte auf einen Militärstützpunkt ist eine im Ansatz recht … Weiterlesen

14. Februar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Body Snatchers (1993)

Nun sah ich auch die dritte Verfilmung des Invasion-of-the-Body-Snatchers-Stoffs; dieses Mal verfilmt von Abel Ferrara, der mir, und wohl auch den meisten anderen, vor allem durch seinen ein Jahr zuvor entstandenen … Weiterlesen

14. Februar 2012 · Hinterlasse einen Kommentar

Short Cuts (1993)

Short Cuts von Robert Altman (1993) ist einer dieser überlangen Klassiker, die manmalgesehenhabensollte – und ja, es lohnt sich durchaus; er ist kurzweilig und ziemlich unterhaltsam, viele unserer Lieblingsstars aus … Weiterlesen

27. Dezember 2011 · Hinterlasse einen Kommentar