Stubenhockerei

Wir gehen nie hinaus, wir bleiben nur zuhaus'.

Thot-Fal’n {Stan Brakhage, 1978}

Desinteressierter Schmock hat heute leider wenig Zeit: Denn Herr Fräulein Himbär und er befinden sich in einem grausamst stressigen Umzug. Grausamst stressig und wenig Zeit für Filme und alles weitere … Weiterlesen

27. Juni 2014 · 2 Kommentare

Burial Path {Stan Brakhage, 1978}

Brakhage ist einfach ein Vogel: Da findet er einen toten Piepmatz in seinem Garten und beerdigt den Piepmatz: Eine in zwei Sekunden erzählte Geschichte, aus der Brakhage – ohne jegliche … Weiterlesen

22. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

The Domain of the Moment {Stan Brakhage, 1977}

Im ersten Moment denkt man an youtube: Schließlich filmt Brakhage für The Domain of the Moment ausgiebig seine verschiedenen Haustierchen: Ein im Gestrüpp umherrennendes Küken, einen an Grashalmen nagender Hamster, … Weiterlesen

9. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Desert {Stan Brakhage, 1976}

Desinteressierter Schmock hat ’ne Wüste im Kopf: Jetzt zumindest. Und das ist auch vollkommen okay, wie Brakhage uns in Desert zeigt: Die Wüste ist nicht nur ein realer Ort, sondern … Weiterlesen

3. Juni 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

The Stars Are Beautiful {Stan Brakhage, 1974}

Desinteressierter Schmock ist verdutzt. Da sieht man nach (gefühlt) langer Zeit mal wieder einen Brakhage, lehnt sich zurück, erwartet poetische, stumme Bilder, ja, ist sogar so sehr davon überzeugt, hier … Weiterlesen

31. Mai 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Boxing Helena {Jennifer Chambers Lynch, 1993}

Desinteressierter Schmock kommt heute direkt zum Punkt: Was macht einen schlechten Film aus? Gibt es einen schlechten, „schlechten“ Film? Wenn Jennifer Chambers Lynchs Boxing Helena irgendeinen Sinn im Universum der … Weiterlesen

11. Mai 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Twin Peaks: Fire Walk with Me {David Lynch, 1992}

Dichte Nebelwolken treiben durch den idyllischen Berliner Wedding; weichgezeichnete Eichhörnchen und Babyfüchse tapsen durch einen pittoreken Park. Dichte Dampfwolken steigen auch aus dem dunklen, kräftigen Kaffee, den Desinteressierter Schmock zu … Weiterlesen

10. Mai 2014 · 4 Kommentare

The Pilgrim {Charlie Chaplin, 1923}

Opa Schmock erzählt eine Geschichte von damals: Östlich von Berlin, auf der Bahnstrecke zwischen Berlin und Frankfurt an der Oder, gibt es einen kleinen Ort namens Pillgram. Ich bin jahrelang … Weiterlesen

The Text of Light {Stan Brakhage, 1974} und die Grenzen des Gesehenhabens

Desinteressierter Schmock steckt in einem Dilemma. Wir haben heute Brakhages The Text of Light gesehen. Haben wir heute Brakhages The Text of Light gesehen? Ich weiß es nicht. Wir haben … Weiterlesen

3. Mai 2014 · Ein Kommentar

Nick-Zedd-Filmreihe {Nick Zedd, 1979-2001}

Desinteressierter Schmock kann heute stolz verkünden, dass sein Filmwissen nicht nur von Alphaville bis zum Omega Man, sondern auch von Achternbusch bis Zedd reicht: Nick Zedd ist der bekannteste Vertreter … Weiterlesen

26. April 2014 · 2 Kommentare

The Wold Shadow {Stan Brakhage, 1972}

Schmock spielt ein bisschen auf seiner Panflöte: Schon von seinen früheren Filmen wussten wir, dass in Brakhage wohl auch ein kleiner Faun steckte (nicht nur wegen seiner Waldliebe, auch seine … Weiterlesen

12. April 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

The Process {Stan Brakhage, 1972}

Von Brakhage zu Deren und wieder zu Brakhage zurück: Farben flickern vor unseren Augen; blaue, violette, gelbe, grüne etc. Farbfelder, manchmal heben sich schemenhafte Figuren hervor, die offenbar banale Handlungen … Weiterlesen

6. April 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Im Spiegel der Maya Deren {Martina Kudlácek, 2002}

Dieser Schmock kann nicht gut reimen / da müssen manche Ohren weinen / aber die gute Maya Deren / hält der Schmock in Ehren: Martina Kudláceks Dokumentation Im Spiegel der … Weiterlesen

5. April 2014 · Hinterlasse einen Kommentar

Divine Horsemen: The Living Gods of Haiti {Maya Deren, Cherel Ito, Teiji Ito, 1985}

Desinteressierter Schmock sattelt seinen Gaul für einen letzten Ritt ins Land von Maya Deren: Divine Horsemen schließt das Werk Maya Derens und unsere kleine Deren-Reihe ab. Dieser letzte Film, mehr … Weiterlesen

30. März 2014 · Hinterlasse einen Kommentar